Miss Austrias, Sport
Leave a Comment

Fit wie Carmen Stamboli

Carmen Stamboli war Miss Austria 2011, ist Unternehmerin, Lebenserfolgscoach, Model, Fitnesstrainerin und Testimonial. Sie ist bodenständig, schön und fit – unglaublich fit. Ich habe mich mit Carmen getroffen und nach ihrem Fitness-Geheimtrick gefragt.

Julia Furdea: Seit wann bist du in dieser Fitnessschiene bzw. seit wie vielen Jahren trainierst du schon?

Carmen Stamboli: Ich habe direkt nach meinem Sieg bei der Miss Austria Wahl mit M.A.N.D.U. angefangen, trainiere also schon seit 2011.

Julia: Wie oft die Woche trainierst du? Trainierst du nur Mandu?

Carmen: Ja, ich trainiere hauptsächlich M.A.N.D.U., und das mindestens einmal die Woche. Wenn ich gerade besonders ehrgeizig bin weil ein Ball oder eine Veranstaltung anstehen, dann trainiere ich auch 2 mal die Woche mit M.A.N.D.U. .

Julia: Machst du nur Krafttraining oder auch Ausaudersport? Ist eine Kombination deiner Meinung nach wichtig?

Carmen: Absolut, die Kombination machts aus. Ich gehe sehr gerne schwimmen und auch hin und wieder joggen.

Julia: Was sagst du zu Leuten, die behaupten Krafttraining sei nur was für Männer und nichts für Frauen ?

Carmen: Das ist ein großes Missverständnis. Muskeltraining formt einen schönen knackigen Körper. Es gibt dem Körper Eleganz, Grazie und die aufrechte Haltung. Ohne Krafttraining hat man bei weitem nicht diese Eleganz, welche man durch die schönen Rundungen, die man sich beim Krafttraining aneignet, bekommt. Wenn man joggt, verbrennt man zwar die Kalorien von heute, aber beim Musekltraining verbrennt man die Kalorien von morgen und übermorgen. So kann man auch seinen Körper permanent schön und fit halten.

Julia: Wie verbindest du Ernährung und Sport?

Carmen: Die richtige Ernährung macht mindestens 70% aus.  Ausgewogene, gesunde und vor allem biologische Ernährung ist sehr wichtig. Wenn man nur trainiert, ohne auf die Ernährung zu achten, hat man zwar gute Effekte aber eben nicht alle Effekte, die die gute Kombination aus Ernährung und Training hergibt.

Julia: Verzichtest du auf irgendwas in deiner Ernährung?

Carmen: Nein, jedoch habe ich die absolute Genussregel bzw. die 100% Genussregel. Wenn ich etwas wirklich möchte und es mir zu 100% schmeckt, dann gönn ich es mir auch. Ich würde aber nie ein Schnittchen essen, nur weil es gerade da ist und um des Essens Willen. Nur wenn ich es wirklich haben will und es genießen kann, dann esse ich es.

Julia: Was motiviert dich dranzubleiben, auch wenn du nicht sofort Ergbenisse siehst?

Carmen: Die meisten Leute fragen mich: „Warum trainierst du eigentlich? Siehst eh schon knackig und fit aus…“. ABER was die Leute nicht beachten, ich habe auch im Vorhinein schon trainiert um so auszusehen. Es ist permanentes Dranbleiben, vor allem mit M.A.N.D.U.. Die extremen Veränderungen merkt man erst nach 1-2 Jahren Training, wobei man auch nach den ersten Trainingseinheiten bereits leichte Ergebnisse sehen und spüren kann.

Julia: Eine Motivationsansage für alle Frauen, die an ihrer Traumfigur arbeiten:

Carmen: „Schnee schmilzt, aber Fett schmilzt leider nicht von alleine!“ und „Sweat is fat crying“ Also dranbleiben und der Traumfigur steht nichts im weg!

Danke an Carmen für das Interview!

DSCF6839 DSCF6842 DSCF6901

carmen

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s