Miss Austrias, Patner, Workshops
Leave a Comment

Alle Stimmen für Deine Rechte

Bildung und Unterstützung für Jugendliche in Österreich! “Alle Stimmen für Deine Rechte” ist ein Projekt der SOS Kinderdörfer und heute bitte ich Dich um Deine Stimme!

Schulpflicht

In Österreich gibt es die Schulpflicht. Während der Schulzeit freut man sich vielleicht nicht so darüber, wenn man um acht Uhr schon in der Schule sitzen muss, aber Tatsache ist: Schulpflicht ist ein Privileg der westlichen Länder. Und trotzdem gibt es Fälle in Österreich von Schulabbrüchen, keiner Ausbildung und noch schlimmer für junge Menschen – fehlende Zukunftsperspektiven!

SOS-Kinderdorf hilft

Ich war mit meiner Chefin Silvia Schachermayer zu einem Gespräch mit dem Geschäftsleiter Nord der SOS-Kinderdörfer, Herrn Dr. Clemens Klingan, verabredet. Er erzählte uns, dass Kindern mit traumatischer Vergangenheit in den SOS-Kinderdörfern Hilfe geboten wird. Sie haben oft das Vertrauen zu Erwachsenen verloren, fühlen sich alleine und sind verängstigt. Nach und nach fallen die Ängste und Hindernisse weg, denn SOS-Kinderdorf begleitet die Kinder auf ihrem Entwicklungsweg. Die Bildung nimmt hierbei eine enorme wichtige Rolle ein und stärkt das Selbstbewusstsein der Jugendlichen.

“Für mich ist Bildung besonders wichtig!”

Meine Eltern besuchten die Schule in Rumänien, später sind sie nach Österreich gekommen. Sie wollten mir, und 6 Jahre später auch meiner Schwester, eine gute Ausbildung ermöglichen.

“Du musst besonders hart arbeiten, Julia! Wir können dir nicht mehr bei deinen Hausaufgaben helfen. Wir haben das in Rumänien anders gelernt. Wir haben nicht die deutsche, sondern die rumänische Grammatik gelernt.”, sagten meine Eltern ab der Oberstufe.

Sehr früh habe ich angefangen, meine Hausaufgaben ohne fremde Hilfe zu meistern. Habe überlegt, wie ich Textaufgaben in Mathe selbst lösen kann. Habe im Wörterbuch nachgesehen, wie man das Wort richtig schreibt. Heute bin froh und stolz über meinen Werdegang. Bei Problemen habe ich nicht sofort Mama und Papa gefragt, sondern habe meinen Verstand und meine Kreativität eingesetzt.

Was ich sagen will: manche Kinder haben es leichter mit der Bildung und manche nicht. Die Kinder, die in einem SOS Kinderdorf leben, schleppen oft eine traumatische Vergangenheit mit sich. Sie brauchen besonders viel Hilfe und Unterstützung, denn sie haben genauso viel Potenzial wie jeder andere!

Hilf mit – mit Deiner Stimme!

Ab dem 18. Lebensjahr haben Jugendliche in Österreich keinen Rechtsanspruch mehr auf Kinder- und Jugendhilfe! Sie verlieren ihr Heim, Hilfe und Geborgenheit. Genau diejenigen, die durch eine traumatische Kindheit mehr Zeit brauchen um Erwachsen zu werden, trifft das besonders hart. Sie werden von unserem Sozialsystem im Stich gelassen.

Deshalb – unterstütz uns! Unterschreibe bitte die Petition hier, um die Kinder- und Jugendhilfe auf 21 Jahre anzuheben. Hilf uns, die Zukunft junger Österreicherinnen und Österreicher und dadurch auch Österreichs Zukunft selbst, zu verbessern!

xx Julia

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s