Food, Lifestyle, Sport
Leave a Comment

Die Formel für echte Fitness

Gibt es so etwas? Ich meine: Ja. In meinen Augen hängt das Geheimnis von Fitness und einem gut geformten, schlanken Körper mit ein paar Grundsätzlichen Verhaltensweisen zusammen. Ich beschäftige mich schon sehr lange mit diesem Thema. In diesem Zusammenhang lass mich dir aber zuvor noch von meinem Sport-Shooting mit dem Magazin gesund&fit erzählen.

Beim Shooten gleich ein Workout hingelegt…

…hab ich gerade vor ein paar Tagen, als ich den Auftrag vom Herausgeber des Magazins bekommen habe, mein Missen-Sportprogramm vorzuführen. Wir starteten also am Morgen über den Dächern von Wien im modernen Hotel DAS TRIEST. Von Mike York, Monika und Anandi Leuthner bekam ich einen sehr passenden Look – die Haare geflochten in Wetlook-Optik und ein ganz natürliches Make Up. Dann ging´s auch schon rein in die Sportsachen.

Bereit für´s Workout-Shooting

Bereit für´s Workout-Shooting

Mit Gewichten, Ball und Springseil ausgerüstet, trat ich vor die Linse des Fotografen Chris Singer, der meine anschließenden sportlichen Aktivitäten in einem sehr guten Licht und erstaunlich schnell abgelichtet hat. Wir hatten beinahe jede Übung mit dem ersten Auslöser im Kasten. Eine tolle Arbeit und ein super Team!

Geschafft - Shooting und Training mit einem Mal erledigt

Geschafft – Shooting und Training in Einem

Und hier die Ergebnisse:

Cover gesund&fit Magazin

Cover gesund&fit Magazin

Beitrag im gesund&fit Magazin

Beitrag im gesund&fit Magazin

Außerdem gibt´s in der Ausgabe auch noch mein komplettes Missen-Workout zu sehen.

Nun zu meiner persönlichen Fitness-Formel…

Sie ist im Grunde ganz einfach zu verstehen: Zum einen sind natürlich Sport und Bewegung wesentlich, zum anderen – und das ist entscheidend – sollte man nur gesunde Essgewohnheiten entwickeln und fest verinnerlichen. Und mit verinnerlichen meine ich nicht, dass man über sie bescheid weiß, sondern dass man sie anwendet und zwar so konsequent, bis sie zur üblichen Gewohnheit geworden sind.

Hier drei Beispiele:

Ich nehme keinen Zucker zu mir, egal in welcher Form. Ausnahme sind natürlich gesunde Lebensmittel, die unweigerlich Zucker enthalten, wie zum Beispiel Obst, Joghurt und dergleichen. Dasselbe gilt auch für Weizenmehl. Gebäck, Nudeln usw. bestehen bei mir ausschließlich aus Vollkorn, Dinkel oder Roggen. Anstatt von handelsüblichen Fruchtsäften trinke ich entweder Grüntee oder Wasser und zwischendurch gerne mal frischgepressten Obstsaft oder Smoothies.

Für mich sind diese und noch ein paar andere Grundsätze Normalität und wenn du auch deine individuellen gesunden Essgewohnheiten entwickelst und regelmäßig Sport betreibst, dann bist du bestimmt auf dem besten Weg zu einer Fitness, die bleibt.

Bleib Gesund & Fit – Annika

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s