Fashion, Lifestyle
Comment 1

MQ Vienna Fashion Week.15

Diese Woche war ein besonderes Highlight für mich: Ich war live dabei bei der MQ Vienna Fashion Week 2015. Schon lange habe ich mir gewünscht bei einer Fashion Week am Catwalk zu laufen und das ist nun Wirklichkeit geworden!

Erfolgreiche Designer und Newcomer präsentierten Ihre brandneuen und äußerst kreativen Kollektionen. Der Designer, für den ich zweimal auf dem Runway lief, hieß PITOUR.

Und hier gebe ich dir jetzt einen Einblick, wie die Vorbereitungen für die Show Backstage abgelaufen sind.

Das Wichtigste zuerst: Die Fittings. Gleich nach meiner Ankunft im Museumsquartier Wien erschienen auch schon die Designer des Labels mit ihren Modellen, um sie uns Models anzupassen. Da es so viele waren, hatten wir einiges anzuprobieren und es kam oft vor, das die Outfits gewechselt werden mussten. Nach eineinhalb Stunden waren die Fittings für Pitour erledigt. Ab dann hieß es: Warten aufs Styling. Diese Zeit verbrachte ich zusammen mit den anderen Models Backstage im Zelt. Die vorherrschende Sprache war Englisch, da Crew sowie Models aus den unterschiedlichsten Ländern stammten. Somit hatte das Ganze einen internationalen Touch.

Am Nachmittag traf dann das Styling-Team ein. Mit dabei: Die Cambio Beautyacademy.

Backstage Fun-Time mit Julia und Bianca

Julia und ich machten zwischendurch einen kleinen Rundgang durch das Museumsquartier. Wo wir natürlich nicht ohne ein Selfie vorbeigehen konnten, war der große Catwalk. 😉


Als ich die tollen Räumlichkeiten sah, wurde meine Vorfreude für die Fashionshow gleich nochmal größer.

Dann war es aber Zeit für das Styling. Die Augen bekamen nur Mascara, die Lippen dafür einen grell-roten Lippenstift. Meine Haare blieben glatt und straight. Ein Styling, wie man es auch bei Fashionshows auf internationaler Ebene sieht.

Bereit für den Catwalk mit Pitour Fashion

 
Sobald wir fertig gestylt waren, hat uns die Crew laut Plan in der richtigen Reihenfolge aufgestellt. Die Choreographen schickten uns zeitlich genau abgestimmt auf die Bühne.

Das Gefühl am Catwalk war einzigartig. Rundherum saßen extrem viele Leute. Darunter Journalisten, Blogger, Modedesigner. Ganz vorne gab es eine eigene Tribüne voll mit Fotografen und Presse.

Der Moment am Laufsteg war so schnell vorbei!

Ich konnte viel Erfahrung mitnehmen und freue mich total über dieses erste Erlebnis auf einer Fashion Week.

Die nächsten Tage hab ich mir noch weitere Fashionshows vom Publikum aus angesehen, denn auch aus dieser Perspektive kann man einiges dazulernen.

Und natürlich wollte ich mir die neueste Designermode nicht entgehen lassen!

 

Eins ist sicher: Nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei!

Bis bald, Annika

Advertisements
This entry was posted in: Fashion, Lifestyle

by

Miss Austria 2015 Ich bin Annika Grill, komme aus Gmunden in Oberösterreich, bin 22 Jahre alt und freue mich auf eure Kommentare!

1 Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s