#featured, Experten & Coaches, Food, Lifestyle, Miss Austria, Miss Austrias, Partner, Sport, Trends, Workshops
Leave a Comment

Knack-Po like Miss Austria – Unsere Wunderwaffe gegen Cellulite

Wir lüften das Geheimnis hinter dem knackigen Po unserer Missen. Bei John Harris Fitness trainieren sie heimlich – oder nun nicht mehr ganz so heimlich 😉 – mit einer ganz speziellen Methode. Hast du schonmal vom Faszientraining gehört? Die Faszien bilden die Struktur unseres Bindegewebes und können mit dieser Trainingsmethode gezielt gestärkt werden. Ein schwaches Bindegewebe führt nämlich zum Schrecken aller Frauen, Cellulite, Dehnungsstreifen und Besenreiser.

Faszientraining: Facts

Unser Bindegewebe sorgt für die straffe und feste Optik und auch für die Geschmeidigkeit und den Schutz unserer Gelenke. Starke Faszien schützen uns also auch vor Verletzungen. Je älter wir werden, desto mehr lässt die körpereigene Produktion von Kollagen für unser Bindegewebe nach und wir müssen aktiv werden. Selbst bei schlanken und fitten Frauen kann das Bindegewebe schwach sein und unschöne Dellen entstehen. Wie gut, dass wir dem jetzt gezielt entgegenwirken können.

Die Faszienrolle

Faszientraining besteht aus 4 verschiedenen Bereichen: Federn, Dehnen, Beleben und Spüren. Ein wichtiges Accessoire dabei ist die Faszienrolle. Mit ihr kannst du innere Verklebungen und Verspannungen lösen und durch die Massage die körpereigene Kollagenproduktion anregen. Beim Kurs “Faszientraining” von John Harris zeigen dir die erfahrenen Trainer, worauf du achten musst und wie du schnell zu einem strafferen Körper gelangst. Beim Faszientraining bestimmst du selbst die Intensität. Die Übungen werden vorwiegend am Boden ausgeführt. Sie ergänzen dein Workout und können Verspannungen, die durch eine schlechte Haltung entstehen lösen.


Faszientraining John Harris Fitness

Die Faszien Diät

Um neue Kollagenfasern zu bilden, benötigt dein Körper auch die richtigen Nährstoffe. Besonders wichtig sind Vitamin C und Lysin. Wenn dein Körper nämlich nicht genügend Vitamin C zur Verfügung hat, dann verwendet er es logischerweise zuerst für wichtigere Funktionen, z.B. für das Immunsystem. Das ist natürlich gut für unsere Gesundheit, aber schlecht für unser Bindegewebe, also einfach genügend Vitamin C zuführen, dann muss der Körper nicht selektieren. Ideal ist z.B. Zitronenwasser mit dem Saft einer frischen Zitrone, damit füllst du auch gleich deinen Flüssigkeitshaushalt beim Training wieder auf. Außerdem wirkt das Zitronenwasser verdauungsfördernd und entsäuert. So hilft es dir beim Abnehemen und verbessert dein Hautbild, ein kleines Wundermittel. 😉

Lysin ist eine essentielle Aminosäure in unserem Körper. Sie kann nicht selbst vom Körper hergestellt werden und muss mit der Ernährung aufgenommen werden. Wenn du tierische Produkte isst, dann nimmst du vermutlich ausreichend Lysin zu dir. Als Veganer solltest du über eine Zuführung mit Nahrungsergänzungsmitteln nachdenken oder häufig zu Linsen oder Sojabohnen, die die Aminosäure auch enthalten, greifen.

Dein eigener Knack-Po liegt gar nicht so weit entfernt. Probiere es einfach aus!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s