#featured, Beauty, Experten & Coaches, Lifestyle, Partner, Patner, Trends
Leave a Comment

Gefährliches Halbwissen – Das solltet ihr über Schönheitseingriffe wirklich wissen

Gefährliches Halbwissen - Das solltet ihr über Schönheitseingriffe wirklich wissen

Wenn es um Schönheits-OP’s geht, dann kann scheinbar jeder schnell mitreden und hat eine Meinung zum Thema. Auch wenn die Akzeptanz allgemein steigt, sind Schönheitseingriffe in Österreich immer noch heiß diskutiert und werden oft nur heimlich durchgeführt. Ganz anders verhält es sich z.B. in Brasilien, wo ein Schönheitseingriff als Statussymbol angesehen wird und ganz offen präsentiert wird. Nicht alles, was man über Schönheits-OPs erzählt bekommt, stimmt aber wirklich. Im Zweifelsfall sollte man natürlich nur einem erfahrenen Arzt vertrauen. Unser Beauty Experte Doz. Dr. Huemer hat für euch einige hartnäckige Mythen und Falschmeldungen aufgeklärt. Diese Fakten solltet ihr wirklich berücksichtigen, wenn ihr über eine Beauty-OP nachdenkt.

Neuer = Besser

Viele neue Methoden helfen dabei Schönheitseingriffe zuverlässiger, natürlicher und sicherer zu gestalten. Es ist aber immer wichtig zwischen Bewährtem und Neuem abzuwägen. Nicht jeder Trend ist besser als eine bekannte Technik.

Schönheits-OP = Lange Schmerzen und beruflicher Ausfall

Bei der Entwicklung neuer Methoden legt man in der Schönheitschirurgie viel Wert auf minimal-invasive Techniken. Ausfallzeiten und Schmerzentwicklung werden mit diesen Techniken immer geringer.

Nach einer Beauty OP sieht man künstlich aus

Die Ziele einer Beauty-Op diskutiert man natürlich im vorhinein mit dem Arzt. In den meisten Fällen wünschen die Patienten dann eine natürliche Optik. In diese Richtung werden auch die Techniken immer weiter entwickelt. Brustvergrößerungen mit Eigenfett sind z.B. besonders schonend und gleichzeitig sehen sie sehr natürlich aus.

Wer einen Schönheits-Eingriff machen lässt, ist übertrieben eitel und nur auf Äußerlichkeiten fixiert

Doz. Dr. Huemer erklärt uns, dass das tatsächlich nur in den seltensten Fällen wirklich zutrifft. Die meisten Patienten haben sich lange mit einem zentralen Makel beschäftigt, der sie dauerhaft stört und ihre Lebensqualität einschränkt. Nach der Beauty-OP können sie wieder positiver in die Zukunft sehen und sind mit sich selbst zufrieden. Das neu gewonnene Selbstwertgefühl hat nichts mit übertriebener Eitelkeit zu tun. Diese Menschen möchten oft einfach nur äußerlich so aussehen, wie sie sich innerlich fühlen und führen mit der körperlichen Veränderung ein glücklicheres Leben.

Schönheits-OP’s machen schnell süchtig

Heute achten Menschen einfach mehr auf ihren eigenen Körper, egal ob es mit Sport, Kosmetik etc. stattfindet. Auch Schönheits-OP’s liegen da nahe. Einzelne Veränderungen haben aber nichts mit einer Sucht zu tun, sondern eher mit einem allgemeinen Wandel und dem Körperverständnis unserer Zeit. Zeiten ändern sich. Während man in den 1950er Jahren meist nur einmal wöchentlich gebadet hat, duscht man heute eher täglich. Heute kann man sich frühere Standards nur noch schwer vorstellen.

Nur Reiche lassen sich operieren

Da das Schönheitsempfinden nichts mit der Geldbörse zu tun hat, stimmt diese Aussage natürlich nicht. Tatsächlich stammen die meisten Patienten aus der Mittelklasse und bezahlen ihre Eingriffe mit ihrem normalen Lohn. Je nach Budget, gibt es bei vielen Eingriffen auch verschiedene Wahlmöglichkeiten.

Man sollte sich am besten erst in fortgeschrittenem Alter operieren lassen

Ein hartnäckiges Gerücht besagt, dass Frauen sich am besten erst nach der Menopause operieren lassen sollen. Das ist natürlich Blödsinn. Ein jüngerer Körper regeneriert sich deutlich schneller und auch die Ergebnisse halten oft länger und sehen natürlicher aus, wenn man nicht zu lange wartet.

Nasenkorrekturen sind nur unter 30 sicher

Was man sich bei diesem Schönheitsmythos gedacht hat, ist uns nicht so ganz klar. vermutlich hat es damit zu tun, dass die Haut in jungen Jahren elastischer ist. Nasen-OPs werden aber auch bei deutlich älteren Patienten ohne Probleme durchgeführt. Man sollte sich für diesen komplexen Eingriff aber nur von einem Spezialisten operieren lassen, da die Nase ein zentrales Merkmal des Gesichts ist und schon kleine Nuancen die ganze Optik sehr unterschiedlich wirken lassen können. Doz. Dr. Huemer ist auf diesen Eingriff spezialisiert und berät dich gerne in der Praxis in Linz oder Wels.

Eine Fettabsaugung ersetzt die Diät

Das stimmt natürlich nicht. Vielmehr ist es der Fall, dass hartnäckige Fettablagerungen mit Sport und Diäten nicht zu bekämpfen sind. Diese werden, oft auch erst in Folge einer erfolgreichen Gewichtsreduktion, behandelt. Es geht also vielmehr um genau die Stellen, die wir mit Sport und Diät nicht loswerden, z.B die ungeliebten Reiterhosen, die auf eine Veranlagung zurückzuführen sind.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s