Author: juliafurdea

Minimalismus im Trend …

Ich will nun endlich, dass sich der Sommer von seiner schönen Seite zeigt und die kalten Regentage der Vergangenheit angehören.  Es wird Zeit, dass wir endlich die Sommertrends zeigen können und da kommen wirklich coole Sachen auf uns zu. Zu großer Schmuck und ausgefallene Kleidungsstücke sind heuer nicht unsere Begleiter durch heiße Sommertage. Minimalistische Mode mit großer Wirkung hingegen schon. Jeans sind nie Out. Egal ob washed, used Look, high-waisted, low-wasted oder ripped, ob als Hemd, Rock oder Boyfriendhose. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass man in gute Jeanskleidungsstücke investieren soll, denn sie können und werden rund um die Uhr, zu jeder Jahreszeit getragen. Und diesen Sommer kommt etwas Altes neu definiert. Das Jeanshemd wurde lange Zeit mit Jeanshosen kombiniert oder mit Leggings. Diesen Sommer wird es länger und ist somit als Kleid umfunktioniert. Ein Gürtel dazu ist ein MUSS, somit wird die Taille betont und die weibliche Figur kommt zum Vorschein. Das besondere Highlight bei dieser Kleiderkombination ist die Tasche. Wie schon in diesem Artikel erwähnt sind Pastelltöne noch immer der Hit. …

Ich liebe Cut-Out High Heels …

Zurück von Rhodos und was erlebe ich? Sonnenstrahlen erwärmen den Boden. Bäume und Wiesen erwachen zu neuem Leben. Die Tage werden länger und die Nächte begrüßen uns nicht mehr mit Eiseskälte. Der Sommer klopft endlich an die Tür und mit ihm auch neue Schuh- und Taschentrends. Schwarze Leder High Heels gehören in jeden Schuhschrank und zählen somit zu den Basis-Stücken einer Frau. Doch auch bei „Klassikern“ ist ab und zu eine Veränderung notwendig, um etwas Neues und Trendiges zu kreieren.  Bei Deichmann bin ich wieder einmal fündig geworden und stelle Euch heute meine neuesten Lieblinge vor. Der neue Heel Peeptoe Heels – also Heels mit hervorblitzenden Zehenspitzen – und Klettverschlussschuhe sind nichts Innovatives. Doch in Kombination mit einem schmalen Absatz, schwarzem Leder, im Design von einem geschlossenen Schuh, haben die Modedesigner dieser Welt einen neuen Trend kreiert  – der CUT-OUT HIGH HEEL  ist das Ergebnis. Der ideale Sommerschuh ist nun zehen- und fersenfrei! Diese Modelle verleihen einen frischen Look und sorgen für bewundernde Blicke. Der offene Fersen- und Zehenbereich gewähren raffinierte Einblicke und eine frische …

Klassik trifft auf Rock – Trenchcoat und Nietenschuhe …

Der Trenchcoat ist ein Klassiker und kommt NIE aus der Mode. So sehen wir ihn auch heuer wieder auf den weltweiten Laufstegen und Straßen. Niemand geringerer als Thomas Burberry soll ihn für das Militär erfunden haben, damit die Soldaten vor Wind und Wetter in den Schützengräben gefeit sind. Mit Audrey Hebpurn – die ich übrigens sehr verehre –  in Frühstück bei Tiffany und Humphrey Bogart in Casablanca wurde dann auch die Modewelt vom Trenchcoat erobert. Die neuen Farben und Muster  des Frühjahres schmeicheln dem Klassiker sehr. Pastelltöne sagen heuer wieder den Ton an. Egal ob bei Hosen, Taschen oder Jacken und ganz gleich ob baby-blau, puderrosa oder blasses Gelb – Trenchcoats in hellen Tönen passen immer. Die dazu passenden Schuhe sollten ebenfalls klassisch, aber trotzdem ein Hingucker sein. Somit entschied ich mich für diese schwarzen Heels mit Nietenapplikationen an der Ferse. Die Höhe ist wie gemacht für einen aufregenden Auftritt. Die Pfennigabsätze mit 9,9 cm machen jeden Fuß schlank und sexy. Sie geben dem Outfit das gewisse Etwas, ohne aufdringlich zu wirken. Generell gehören Nieten …

Frühling? Trends? Chelsea Boots!

“Wir stehen total auf Chelsea Boots”, schwören viele Stars, wie Rockmusiker Jamie Hince,  Supermodel und Stilikone Kate Moss, Supermodel Karolina Kurkova oder das französische IT Girl Clémence Poésy. Zeit für mich, mir diesen Frühlingstrend mal genauer anzusehen und mit Dir zu teilen. Der Look Ich liebe ja Röcke, Kleider und feminine Kleidung. Doch manchmal habe ich einfach nur Lust auf Jeans und einem Shirt – ein Look der übrigens auch von vielen Stars getragen wird. Ich liebe derzeit meine High-waisted Jeans. Dieser immer wiederkehrende Jeans-Style macht eine tolle Figur und lässt die Beine endlos lang wirken. Perfekt für Frauen die nicht so lange Beine haben. Dazu habe ich ein printed T-Shirt kombiniert, das man übrigens auch ganz leicht selber machen kann.  Meinen “all time favourite” Blazer in schwarz noch geschnappt und ready to go. Na ja fast ready to go – denn das wichtigste fehlt ja noch –  die Chelsea Boots. Das Schuhwerk Der Chelsea Boot wurde, so erzählt man, ca. 1830 von J.S. Hall, dem Schuhmacher von Königin Victoria, entworfen. Weil das im Londoner …

Alltagstaugliche Stiefeletten von Deichmann

Ich war am Wochenende so inspiriert von den Proben beim Opernball, dass ich mir unbedingt Schuhe und Tasche für die Ballsaison besorgen wollte. Es kam dann doch ein wenig anders, denn ich habe mich auf Anhieb verliebt. Ab und zu will ich auch im Alltag höhere Schuhe anziehen, aber doch keine mit einem riesen Plateau, mit denen man nicht sicher in die U-Bahn um- oder ins Auto einsteigen kann. Bei Deichmann habe ich dann diese schicken, schwarzen mit goldenem Reisverschluss verzierten Stiefeletten gefunden. Sie sind super bequem und nicht sehr hoch. Wenn man von einem Termin zum anderen in kürzester Zeit sprinten muss, sind Schuhe mit Absatz nie geeignet, weil man darin nicht laufen kann. Wenn es aber gemütlich zugeht, sind diese schwarzen Klassiker perfekt. Egal ob zu Kleid mit Strumpfhose, Jeans oder Leggings – sie geben dem Outfit immer das gewisse Etwas, ohne aufdringlich zu wirken. Ich trage sie zurzeit total gerne. High Heels machen schöne lange Beine und einen sexy Katzengang – ab und zu braucht Frau ein bisschen Drama im Alltag – …

Review der Miss Universe Wahl – Es ist verdammt hart, zu den Besten zu zählen

Seit ein paar Tagen bin ich wieder zu Hause, inklusive hartnäckigem Jetlag. Und eins vorab: Daheim ist es einfach am Schönsten! Die Miss Universe Wahl 2014 war ein unglaubliches, einmaliges und unvergessliches Erlebnis, das mich sehr verändert hat. Ich habe gelernt offen für neue Kulturen zu sein, mich mit Händen und Füßen zu verständigen, wenn es mit der Sprache nicht klappt, im kurzen Rock trotz eisiger Kälte (wegen der Klimaanlage) nicht zu jammern, mit nur 4 Stunden pro Nacht die restlichen 20 Stunden fit zu sein und vieles mehr. Es war nicht leicht, nach 4, maximal 5 Stunden Schlaf aufzustehen, sich zu schminken, die Haare zu locken und um 6:30 zum Frühstück zu erscheinen. Es war nicht leicht, jeden Tag und non-stop High Heels zu tragen (na klar ist es leicht, wenn die Schuhe bequem sind wie meine von Deichmann). Es war nicht leicht ein Lächeln auf den Lippen zu haben und für die Presse zu posieren, obwohl sie nur für die lateinamerikanischen Länder Interesse zeigten. Und zu guter Letzt ist es nicht leicht, dies …

Mit Deichmann gegen die Kälte

Sonnenstrahlen, die durch die Vorhänge auf meiner Nase tanzen, wecken mich auf. Lieber würde ich Schnee sehen, aber ich freue mich auch auf die Sonne, die sich bei uns ja nicht so oft blicken lässt. Perfektes Wetter für einen kleinen Spaziergang, wenn da nicht dieser eisige Wind wäre. Da ich erst vor ein paar Tagen von Miami zurückgekommen bin, habe ich mich noch nicht ganz an das kalte Wetter gewöhnt. Nur gut, dass ich vor meinem Abflug zur Miss Universe bei Deichmann shoppen war. Den blau-grünen Schal mit Karomuster habe ich mit meinem “all-time-favourite” schwarzen Mantel von Charles Vögele kombiniert. Da hat der eisige Wind kaum eine Chance. Damit meine Füße auch warm bleiben, habe ich mich für die grauen Stiefel mit Weitschaft entschieden. Der Weitschaft drückt nicht, lässt den Beinen Freiraum und das Innenfutter ist kuschelig weich. Im wahrsten Sinne ist das Wellness für meine Füße. Auch wenn die Sonne mich getäuscht hat und ich den Eiswind nicht erwartet hätte, lag ich mit meiner Kleiderwahl doch richtig. Der nächste Kälteschub kann kommen – ich …

Sportlicher Tag in Miami

Gestern ging mein Tag sportlich los: Zuuuumbaaaaa stand am Programm! Ich hab es noch nie ernsthaft gemacht, außer mal kurz bei der Miss World, mit meiner lieben Miss Gibraltar Shyanne. Zumba klingt leicht und locker, ABER es ist unheimlich anstrengend, schweißtreibend und total lustig. Der hüftenwackelnde und springende Tanzsport macht Laune auf Bewegung und verbindet, denn die Gruppendynamik ist total motivierend. Nach einer Stunde intensiver Cardio-Tanz-Session waren wir alle total verschwitzt, aber auch sehr glücklich. Und Wahnsinn, wie das Make-up bei den Mädels hält! Der sportliche Tag ging weiter Danach ging es für mich noch ins Fitnessstudio. Freudensprünge for that! Ich hab wieder meine guten, alten Gewichte gestemmt, muss ja bis zum Miss Universe Finale am 25. Jänner definiert und straff bleiben – ich will unser wunderschönes Land mit meinem besten ICH repräsentieren. Gutes Essen nach dem Training Training und Essen sind in einer engen, harmonischen Beziehung für mich – diese Beziehung pflege ich jeden Tag. Heute stand wieder italienisch am Plan. Perfekt, um meine Energiereserven nach dem Workout wieder aufzutanken. Denn für heute muss …

Schick Essen gehen – zu jeder Zeit in Miami

Heute war eine Pressekonferenz angesagt zu der wir eingeladen waren. Wir standen lächelnd auf der Bühne, als Mr. Trump und der Bürgermeister von Doral eine Rede hielten. Schöne Frauen zur Unterstützung, wer freut sich darüber nicht? Das Miss Universe System Heute möchte ich Euch mal ein wenig davon erzählen, wie die Organisation “Miss Universe” tickt. Vier junge Damen haben gemeinsam einen “Supervisor”, der speziell für sie zuständig ist. Diese “Supervisor”, welche klarerweise nur Frauen sind, sagen uns was wir wann und wo zu tun haben. Wir dürfen unsere Villa vom Resort, zum Essen, Trainieren oder Sonstiges, ohne einen Supervisor nicht verlassen. Meine “Miss Universe Mama” heißt Lyn und ist total lieb. Im Vertrauen: Ich glaube, ich bin insgeheim ihr Liebling, denn ich komme immer pünktlich. “You are so great, sweetheart!”, hör ich jeden Tag und das macht mich schon ein wenig stolz. Eating Day Heute hatte ich fast “a day off” mit wenigen Aktivitäten – außer essen. Zu Mittag waren wir in einem asiatischen Restaurant und der Koch hat vor unserer Nase mit Lebensmittel um …

Vorsorge und Tanz im heißen Miami

Der gestrige Tag fing sehr ernst und fürsorglich an. Zwei Ärztinnen von der “Baptist Health South Florida Corporation” hielten einen sehr interessanten und leicht verständlichen Vortrag über Brustkrebs. Obwohl wir in Österreich gut aufgeklärt sind, ist es trotzdem wichtig, immer wieder darauf aufmerksam gemacht zu werden. Wusstet ihr, dass zum Beispiel das BRCA Mutationsgen (Fall Angelina Jolie) weniger als 10% der Brustkrebspatienten haben? Aber, dass in 85% der Fälle diese Patienten Brustkrebs bekommen? Ich finde es ausgezeichnet, dass sie hier bei der Miss Universe Wahl besonderen Wert darauf legen, dass solche Aufklärungsprogramme an uns herangetragen werden. Über 80 junge Frauen, die noch nicht an Brustkrebs denken lauschten gebannt den Worten der Ärztinnen – ein besseres Publikum könnte es nicht geben. Als Botschafterinnen unserer Länder können wir vieles mitnehmen und weitergeben – und das werde ich auch tun. Chinese Laundry Shoes – Event Meine wunderschönen, blumigen Schuhe habe ich von Chinese Laundry Shoes bekommen und wir hatten gleich die Möglichkeit sie auszuführen. Kennt ihr Macy’s? Das ist ein riesen Einkaufscenter und genau dort haben wir auf …